Wasserversorgung

Wasser ist Leben. Ohne dieses Element wäre das Leben auf der Erde, so wie wir es kennen, unvorstellbar. Schon die antiken Kulturen waren sich der Bedeutung des Wasser bewusst und steckten viel Kraft in den Aufbau ihrer teils überregional strukturierten Wasserversorgung. Noch heute künden eindrucksvolle Bauwerke vom schon damals hochentwickelten technischen Niveau der Wasserversorgungsanlagen.

Erst nach langen Jahrhunderten der Stagnation rückte der Aufbau zentraler Anlagen der öffentlichen Wasserversorgung mit der technischen Revolution im 19. Jahrhundert wieder in den Vordergrund.

Aktuelle Aufgaben:

Während in den vergangenen Jahren das Hauptaugenmerk auf dem Ausbau der Wasserversorgung ruhte, sind in den letzten Jahren die Fragen der demografischen Entwicklung sowie der Anpassung und Sanierung von in die Jahre gekommener Anlagenteile in den Fokus gerückt.

Besonders bei der Instandsetzung von Speichereinrichtungen der Trinkwasserversorgung wurde in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Praxiswissen erarbeitet. Dieses erschöpft sich nicht nur in der Anwendung unterschiedlicher technischen Lösungsansätze zur Minimierung  benötigter Finanzmittel, sondern beinhhaltet auch bauvertragliche Spezialkenntnisse und Erfahrungswerte für die Realisierungsphase.

 

weiterlesen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wenn Sie Ihren Besuch dieser Website fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen Mehr erfahren

Akzeptieren
Kreation: 599media GmbH